Monumente

Herbstkonzert        Sonntag, 27.Oktober 2019, 17.00 Uhr

Jean-Jacques Schmid, Klavier

 

Ludwig von Beethoven Sonate Nr. 32 c-moll Op.111

 

Max Reger Variationen und Fuge über ein Thema von Joh. Seb. Bach Op.81 „Seine Allmacht zu ergründen wird kein Mensch sich finden.

 

Zwei Werke, zwei Grenzpositionen der Musikgeschichte. Ludwig von Beethovens letzte und experimentierfreudigste Klaviersonate in zwei Sätzen. Alte und neue Techniken (Barock und Klassik) werden parallel in eine Komposition zusammen gezwungen, ohne alle historisierende Vermittlung. Ganz anders die Musik von Max Reger: unergründlich wie das Thema „Seine Allmacht zu ergründen wird kein Mensch sich finden“ von Bachs Kantate Nr. 128. Der Pianist August Schmid-Lindner schlug es Max Reger als Thema für Variationen vor.